Analyse des UTXO-Sets von Bitcoin

erschienen in #IT-Sicherheit, Mobil & Cloud vom 26.03.2020

In diesem Projekt wurde das UTXO-Set, d.h. die noch nicht ausgegebenen Transaktions-Outputs von Bitcoin, erklärt und analysiert. Dabei zeigt sich unter anderem, dass das UTXO-Set alle wesentlichen Informationen enthält, um neue Blöcke auf Gültigkeit zu überprüfen, jedoch nur einen Bruchteil der Speicherkapazität der vollen Bitcoin-Blockchain benötigt. Das UTXO-Set erlaubt außerdem, Rückschlüsse über das Alter von Transaktionsoutputs, dem gehaltenem Wert oder die Popularität von einzelnen Transaktionstypen zu ziehen.

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf Projektbericht Version 1.0 vom 20.3.2020
751 KB