Serverlösungen zu Cloud-based Mobile Augmentation

erschienen in #Mobil & Cloud vom 13.07.2016

Mobile Endgeräte werden zunehmend leistungsfähiger, aber ebenso energiehungriger. Aus diesem Grund wurden in den letzten Jahren Frameworks entwickelt, die es ermöglichen, dynamisch Rechenleistung von anderen Recheneinheiten zu verwenden. Diese verfügbaren Frameworks nutzen aber bei Weitem nicht das Potential dieser Technologie aus.  In diesem Projekt soll gezeigt werden, dass es möglich ist, Rechenleistung dynamisch zur Laufzeit zuzuordnen, basierend auf gesammelten Performancewerten der beteiligten Recheneinheiten. Bestehende Lösungen sind meist nur mit einer (Cloud-basierten) Recheneinheit fix verbunden und verwenden diese bei Bedarf. Außerdem wurden von bisherigen Systemen Sicherheits- bzw. Privatsphäre- Anforderungen nicht berücksichtigt.

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf Projektbericht Version 1.2 vom 12.7.2016
634 KB
zip Source-Code Version vom 12.7.2016 (.zip)
53 MB