Verwendung von Policy-Enforcement Systemen zur Kontrolle von mobilen verteilten Systemen

erschienen in #E-Government, Mobil & Cloud vom 29.09.2017

XACML als der de-facto Standard für Data Security Policies ermöglicht es, die Auswertung von Zugriffsberechtigungen zu zentralisieren und Regeln dafür an zentraler Stelle zu verwalten. In diesem Projekt wird XACML dahingehend erweitert, die Ausführung von verteilten mobilen Applikationen von zentraler Stelle aus kontrollieren zu können. Ohne Optimierungen würden Applikationen durch die Performance-Einbußen unbrauchbar werden. Besonders interessant macht dieses Verfahren außerdem, dass mobile Geräte nicht zwingend eine dauerhafte Verbindung zur Policy Infrastruktur benötigen.

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf Projektbericht Version 1.0 vom 30.9.2017
708 KB