Studie und Analyse von Eigenschaften elektronischer Nachweise

erschienen in #E-Government, IT-Sicherheit vom 17.03.2021

Physische Nachweise (Zeugnisse) sind in unserem Alltag allgegenwärtig. Sei es in Form einer Bankkarte, eines Führerscheins, eines Zertifikats, einer Gesundheitskarte, eines Reisepasses oder irgendeines Ausweises. Diese Nachweise werde im Alltag verwendet und beeinflussen unseren täglichen Arbeitsablauf. Obwohl physische Berechtigungsnachweise in einem elektronischen oder mobilen Kontext viele Möglichkeiten bieten, sind sie aber auch mit vielen Anforderungen und Herausforderungen verbunden.
Als Teil dieses Projekts wollen wir ein größeres Bild von den mobilen Lösungen vermitteln, die eine mobile Identitätsüberprüfung ermöglichen würden. Wir skizzieren die Vorteile und Anwendungsfälle, die sich daraus ergeben würden, und wir diskutieren ihre Sicherheits- und Datenschutzanforderungen. Wir beginnen mit einer Literaturübersicht, die einen umfassenden Satz von Anforderungen an mobile Ausweislösungen im E-Government-Bereich identifiziert. Darüber hinaus bewerten wir den Stand der Technik, die Produktionseinführung und Piloten im Hinblick auf die identifizierten Anforderungen.

Downloads

Datei Beschreibung Dateigröße
pdf Projektbericht_Studie und Analyse_(EN) Version 1.0 vom 26.02.2021
686 kB